Next Awards Deadline: 23:59 BST on 24th July 2024. You need to be a member to submit. Not yet a member? Join us here.

Katrin Bank

Germany

Ich habe noch nie zuvor in meinem Leben fotografiert. Während der Corona-Krise fing ich damit an. Ich fotografiere folglich noch nicht lange, aber ich könnte es mir ohne meine Kamera nicht mehr vorstellen. Sie ist meine "Therapie", mein Ausgleich. Gibt mir die Möglichkeit den Fokus, immer und immer wieder auf das Gute in dieser Welt zu richten. Denn manchmal, nein eigentlich viel, viel mehr als manchmal, fühle ich echt zu viel. Kann ich schlecht filtern. Berührt und bewegt mich alles zu krass. Dann blende ich aus. Dann stelle ich scharf. Auf das was zählt! Auf das Wichtige. Auf das Wichtigste! Das ist wohl auch der Grund, warum der Schwerpunkt meiner Fotografie auf jeden Fall bei den Kindern liegt. Selbstverständlich in ihrer Beziehung zu ihren Müttern, Vätern, Geschwistern,... - aber ganz besonders das "Kind an sich“. Wenn ich Bilder mache und sie danach das erste Mal in Lightroom betrachte, dann bin ich ganz oft sehr, sehr gerührt. Dieses Gefühl, das ich dann habe, dass die Seele des Kindes, oder wie auch immer man es nennen möchte, mich geradezu anspringt. Ich liebe das sooooo sehr. Das Gute, diese Güte, dieses Einfache, das Reine, dieses Unvoreingenommene, dass ich nur so bei Kindern finden kann.

Hire Katrin

family photography

Family photography

family-photography

family photography

family photography

family photography

Want to join This is Reportage: Family?

Join Here